Jetzt anmelden!

Herausgeber: Prof. Dr. Martin Böse, Prof. Dr. Janique Brüning, Prof. Dr. Matthias Cornils, Prof. Dr. Gerhard Dannecker, Prof. Dr. Tim W. Dornis, Prof. Dr. Michael Fehling, Prof. Dr. Beate Gsell, Prof. Dr. Michael Heghmanns, Prof. Dr. Andreas Hoyer, RiBVerfG Prof. Dr. Johannes Masing, Prof. Dr. Lothar Michael, Prof. Dr. Holm Putzke, Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Claus Roxin, Prof. Dr. Arndt Sinn, Prof. Dr. Hans Theile, Prof. Dr. Bettina Weißer

Geschäftsführende Herausgeber: Prof. Dr. Markus Artz, Prof. Dr. Thomas Rotsch, Prof. Dr. Hinnerk Wißmann

Schriftleitung: Prof. Dr. Thomas Rotsch, Akad. Rat a.Z. Dr. Markus Wagner

Redaktion Zivilrecht: Prof. Dr. Markus Artz, Prof. Dr. Tim W. Dornis, Prof. Dr. Beate Gsell

Redaktion Öffentliches Recht: Prof. Dr. Matthias Cornils, Prof. Dr. Michael Fehling, Prof. Dr. Julian Krüper, Prof. Dr. Lothar Michael, Prof. Dr. Hinnerk Wißmann

Redaktion Strafrecht: Prof. Dr. Martin Böse, Prof. Dr. Janique Brüning, Prof. Dr. Michael Heghmanns, Prof. Dr. Holm Putzke, Prof. Dr. Thomas Rotsch, Prof. Dr. Arndt Sinn, Prof. Dr. Hans Theile, Akad. Rat a.Z. Dr. Markus Wagner, Prof. Dr. Bettina Weißer

Webmaster: Prof. Dr. Thomas Rotsch

Verantwortlich für die redaktionelle Endbearbeitung: Frederike Emme

Internetauftritt: René Grellert

ISSN: 1865-6331

Die ZJS – Zeitschrift für das Juristische Studium achtet die Privatsphäre ihrer Nutzerinnen und Nutzer und handelt hierbei im Einklang mit europäischen und nationalen Vorschriften.

Verantwortlich im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Prof. Dr. Thomas Rotsch
Justus-Liebig-Universität Gießen
Professur für Deutsches, Europäisches und Internationales Straf- und Strafprozessrecht, Wirtschaftsstrafrecht und Umweltstrafrecht
Bismarckstraße 16
35390 Gießen

E-Mail: thomas.rotsch@zjs-online.com

Mit der Datenschutzerklärung möchten wir Sie gemäß Art. 12 ff. DSGVO darüber aufklären

• welche Daten/Datenarten konkret betroffen sind,

• was mit ihren Daten von wem unter welchen Bedingungen konkret gemacht wird,

• wer konkret Daten erhält, d.h. an wen Daten übermittelt werden und

• welche weiteren Rechte (Auskunft, Berichtigung, Einschränkung, Löschung, Widerspruch) Ihnen zustehen.

Das Angebot unterliegt den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO).

1. Welche Daten/Datenarten sind konkret betroffen?

a) Personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu genutzt werden können, die Identität eines Benutzers zu erfahren. Zu den personenbezogenen Daten gehören Informationen wie z.B. der Name eines Benutzers, seine Adresse, Telefonnummer oder Geburtsdatum.
Als personenbezogenen Daten werden bei der ZJS – Zeitschrift für das Juristische Studium ausschließlich der von den Nutzerinnen und Nutzern freiwillig zur Verfügung gestellte Name und die mit diesem Namen verknüpfte E-Mail-Adresse gespeichert. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Verarbeitung erfolgt ausschließlich im Rahmen des zweimonatlichen Newsletterversands. Personenbezogene Daten werden nur insoweit gespeichert und verarbeitet, wie es für die Funktionsfähigkeit der Seite erforderlich ist.

b) Statistische Daten
Statistische Daten sind solche Informationen, die nicht einer bestimmbaren Person zugeordnet werden können, wie statistische Angaben über die Nutzungshäufigkeit bestimmter Webseiten. Diese stellen keine personenbezogenen Daten dar und werden selbstverständlich ebenfalls anonym und vertraulich behandelt.

2. Speicherdauer und Löschung der personenbezogenen Daten

Die personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn

• die betroffene Person einer Nutzung widerspricht oder ihre Löschung beantragt

• oder der Zweck der Speicherung entfällt

• oder eine vorgeschriebene Speicherfrist abläuft.

3. Was wird mit Ihren Daten von wem unter welchen Bedingungen konkret gemacht und an wen werden Daten übermittelt?

Personenbezogene Daten werden auf einem deutschen Server gespeichert. Ein Zugriff auf die dort vorgehaltenen Daten ist nur für die Administratoren möglich. Der Serverbetreiber fertigt keine Sicherheitskopien der dort gespeicherten Daten an, auf die zugegriffen werden könnte.
Es erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte zur Verarbeitung.

4. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

• gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

• gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

• gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

• gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

• gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

• gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und

• gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes wenden.

Sie können Ihre Rechte durch eine E-Mail an markus.wagner@zjs-online.com geltend machen.

5. Weitere Fragen zum Datenschutz

Sollten Sie Fragen oder Anregungen zum Thema Datenschutz haben, so wenden Sie sich bitte an die Schriftleitung (markus.wagner@zjs-online.com).